Gärbehälter

Der Zweck der Mazeration ist eine selektive Extraktion der Farbstoffe (Anthozyane), Tannine und Aromen aus den Traubenbeeren. Der Maischeprozess wird unter anderem durch folgende Faktoren beeinflusst:
  • die Intensität des Eintauchens/Einweichens des Tresterhutes
  • die Temperatur der Maische
  • Dauer der Mazeration
Gärbehälter sind moderne Anlagen, die Ihnen bei der Durchführung dieser Prozesse erheblich viel Zeit und Anstrengung ersparen. Durch programmierbare Steuerung können Sie aktiv in die Prozesse eingreifen, die während der Mazeration stattfinden und somit den endgültigen Charakter des Weins entscheidend beeinflussen.

Wenn Sie sich für den Einkauf eines Gerbehälters entscheiden, sollten Sie folgendes beachten:
  • die Dimensionen und die Verteilung des verfügbaren Raums im Keller,
  • vorgesehene Menge der Maische für Mazeration (offene Gärbehälter können auch für kleinere Maischechargen eingesetzt werden),
  • Rebsorte (einige Rebsorten verlangen während der Mazeration mehr Belüftung),
  • das gewünschte Niveau der Prozessautomatisierung.

 

 

Ausrüstung zur Steuerung der Temperatur

Die präzise Kontrolle und Steuerung der Temperatur ist für den Verlauf der Gärung und später Reifung des Weins von großer Bedeutung. Die Temperatur beeinflusst sozusagen alle biologischen, physikalischen und chemischen Prozesse, die sich in den Trauben bzw. im Most abspielen und dem Wein seinen spezifischen Endkarakter verleihen. Ein wirkungsvolles System zur Temperatursteuerung (Kühlen bzw. Erwärmen) ermöglicht es dem Benutzer den Vinifikationsprozess genau zu überwachen und ihn in die gewünschte Richtung zu führen. Zur Verfügung stehen verschiedene Kühl- und Erwärmungssysteme, die man durch Einsatz entsprechender elektronischer Ausstattung in hohem Maße automatisieren kann.

Durch eine systematische Temperatursteuerung kann man folgende Prozesse beeinflussen:

  • die gewünschte Starttemperatur für Gärung
  • die Intensität des Gärvorgangs
  • den Verlauf der Weinstabilisierung
  • die Lagertemperatur des Weins

Verschiedene Kühl- und Heizsysteme


Prozessautomatisierung

Es stehen verschiedene Ausführungen von Steuerungen (klassische Controller mit Tasten oder Touch-Screen Controller) zur Verfügung. Mit integrierter Steuerungseinheit kann der Gärbehälter vorwiegend automatisch bedient werden. Die Steuerung ermöglicht die manuelle oder automatische Betriebsart, das Einstellen der Tauchintervalle, das Ein- und Ausschalten der Pumpe für Mostumwälzung, Steuerung des Ventils zum Entfernen der Kerne aus dem Tank, Steuerung von einem bzw. zwei Ventilen für das Einblasen von Luft in den Behälter, die Steuerung der Kühlung und Heizung. Möglich ist auch die Verbindung in ein zentrales Kontrollsystem. Somit wird dem Winzer eine bessere Kontrolle über den Mazerationsprozess ermöglicht.


System für die Luftzufuhr

Durch 2-4 Ventile (abhängig von Volumen des Behälters) kann während der Gärung die Luft (gefiltert vom Kompressor oder Stickstoff) zugeführt werden. Die kontrollierte Oxidation des Mosts hat einen positiven Einfluss auf die Auslaugung der Tannine und Anthocyane (Farbstoffe) sowie auf die Intensität und Stabilität der späteren Weinfarbe.

Systeme der Mazeration

Für die Mazeration können verschiedene Systeme eingesetzt werden. Bei allen Mazerationstechniken streben wir danach, dass der Trsterhut möglichst homogen angefeuchtet wird, ohne dabei die Traubenschalen mechanisch zu beschädigen. Die Intensität des Einweichens und die Dauer der Mazeration wird durch den Stil des Weins bestimmt, den Sie herstellen möchten.

Bei SK Škrlj fertigen wir verschiedene Modelle von Gärbehältern. Schauen Sie sich unser Angebot an. Wählen Sie einen Überschwalltank oder einen Maischetaucher, oder entscheiden Sie sich für eine kombinierte Anlage, die die Vorteile der beiden Systeme vereint.

prelivni vinifikator
potopni vinifikatorji