Laserschneiden

Schnelles, präzises und kostengünstiges Schneiden des Blechs

Laserschneiden ist ein thermisches Trennverfahren für Platten und Körper aus verschiedensten Materialien mittels eines Lasers.

Die 5-Achs-Laserschneidanlage wird zum Schneiden von plattenförmigem Material und zur Bearbeitung von 3-dimensionalen Komponenten eingesetzt. Die Maschine funktioniert nach dem Prinzip der sogenannten »fliegenden Optik«, das Werkstück bleibt während des Verarbeitungsprosesses statisch, der Schneidkopf bewegt sich. Das Verfahren sichert hohe Schnittqualität auch bei größeren Blechdicken. Wegen der hohen Qualität der Schnittkanten ist der Nachbearbeitungsaufwand sehr gering.

Die Lasertechnologie ermöglicht eine optimale Ausnutzung des Materials, verringert die Produktionskosten und verbessert die Qualität des Endprodukts. Der Laserschnitt erfolgt aufgrund der Unterlagen in elektronischer Form.

Laserski razrez 2d in 3d

 Anwendungsbereiche:

  • Schneiden unterschiedlicher Materialarten und –stärken: alle Stahlsorten, Aluminium und Aluminiumlegierungen, Messing und andere
  • Zuschnitt von flachen und geformten Werkstücken
  • Schrägschnitt von Blech bei der Vorbereitung auf das Schweißprozess
  • Bearbeiten von Rohren, Profilen
  • Ausschneiden beliebiger Konturen
  • Gravieren

Technische Daten der Laserschneidanlage:

Arbeitsbereich: Rotationsachse: Max. Schnittgeschwindigkeit: Genauigkeit:
X-Achse: 3050 mm
Y-Achse: 1540 mm
Z-Achse: 400 mm
Rotation A: 360°
Rotation B: ±135°
X-Y: 100 m/min
Z: 50 m/min
X-Y-Z: 150 m/min
Positionsabweichung (Pa):
X-Y-Z: 0,03 mm
A-B: 0,015°
Positionsstreubreite (Ps):
X-Y-Z: 0,03 mm
A-B: 0,005°

Schnittleistung:

max. Dicke des Materials: max. Format des Blechstücks:                   Schnittgenauigkeit:
Edelstahl: bis 12 mm
andere Stahlsorten: bis 20 mm
1500x3000 mm
1500x8000 mm (nur bei Blechdicke bis 3 mm)
0,1 mm