Oberflächen

Oberflächenbezeichnung

Odbelava površin  2B (IIIc)  

 2B (IIIc)

  • kaltgewalzter Edelstahl mit der Oberfläche 2B (IIIc) nach EN 10088-2 (glatte Öberfläche, matt)
  • auf der Oberfläche sind Unregelmäßigkeiten zulässig, die während verschiedener Fertigungsverfahren entstehen
  • die Rauhigkeit des Materials vor der Anwendung: 0,1μm < Ra < 0,5μm
  • die Oberflächenrauhigkeit des Produktes wird nicht kontrolliert

 

   
Obdelava površin 2R (IIId, BA)  

2R (IIId, BA)

  • kaltgewalzter Edelstahl mit der Oberfläche 2R (IIId) nach EN10088-2, blankgeglüht (glatte, glänzende Öberfläche)
  • auf der Oberfläche sind Unregelmäßigkeiten zulässig, die während verschiedener Fertigungsverfahren entstehen
  • die Rauhigkeit des Materials vor der Anwendung: 0,03μm < Ra < 0,1μm
  • die Oberflächenrauhigkeit des Produktes wird nicht kontrolliert

 

   
 Obdelava površin 1D (IIa)  

1D (IIa)

  • warmgewalzter Edelstahl mit der Oberfläche 1D (IIa) nach EN10088-2
  • auf der Oberfläche sind Unregelmäßigkeiten zulässig, die während verschiedener Fertigungsverfahren entstehen
  • die Rauhigkeit des Materials vor der Anwendung: 2μm < Ra < 6μm
  • die Oberflächenrauhigkeit des Produktes wird nicht kontrolliert
     

 

Oberflächenbehandlung:

MARMORIERT
(K)

 
  • für die Behandlung wird Edelstahl mit der Oberfläche 2B oder 2R benutzt
  • auf der Oberfläche sind Unregelmäßigkeiten des Basismaterials und die Unregelmäßigkeiten, die während verschiedener Fertigungsverfahren entstehen, zulässig
  • die Oberflächenrauheit des Produktes wird nicht kontrolliert
     

PASSIVIERT
(CP)

 
  • chemisch behandelt
  • ohne mechanische Bearbeitung
  • ohne Rauheitkontrolle
     

SCOTCH BRITE
(SB)

            
  • maschinell geschliffen mit Gewebe SCOTCH BRITE
  • für die Behandlung wird Edelstahl mit der Oberfläche 2B oder 2R benutzt
  • mit Schleifen erreicht man gleichmässiges und ästhetisches Aussehen der Oberfläche
  • Endrauheit der Oberfläche ist nicht bestimmt
     

SANDGESTRAHLT,
Stahlkugeln CrNi
(S)

 
  • die Oberfläche wird in einer Strahlkammer mit CrNi-Kugeln gestrahlt 
  • für die Behandlung wird Edelstahl mit der Oberfläche 2B, 2R oder 1D benutzt
  • Endrauheit der Oberfläche ist nicht bestimmt
     

GESCHLIFFEN
(BC)
(BK)

 
  • maschinell geschliffen
  • durch Schleifen erreicht man gleichmässiges und ästhetisches Aussehen der Oberfläche
  • Endrauheit der Oberfläche ist nicht bestimmt
     

GESCHLIFFEN
B120 / B180 / B220 / B320

 
  • GESCHLIFFEN K120: maschinell geschliffen auf Endrauheit Ra < 1,2μm, Endschliff mit Korn K120
  • GESCHLIFFEN K180: maschinell geschliffen auf Endrauheit Ra < 0,8μm, Endschliff mit Korn K180
  • GESCHLIFFEN K220: maschinell geschliffen auf Endrauheit Ra < 0,6μm, Endschliff mit Korn K220
  • GESCHLIFFEN K320: maschinell geschliffen auf Endrauheit Ra < 0,4μm, Endschliff mit Korn K320
     

MECHANISCH POLIERT
(PC)
(PK)

 
  • mechanisch poliert auf Hochglanz
  • mit Schleifen erreicht man gleichmässiges und ästhetisches Aussehen der Oberfläche
  • Endrauheit der Oberfläche ist nicht bestimmt,
     

MECHANISCH POLIERT 
P08 / P06 / P04

 
  • MECHANISCH POLIERT P08: mechanisch poliert auf Hochglanz, Endrauheit des Produktes Ra < 0,8μm
  • MECHANISCH POLIERT P06: mechanisch poliert auf Hochglanz, Endrauheit des Produktes Ra < 0,6μm
  • MECHANISCH POLIERT P04: mechanisch poliert auf Hochglanz, Endrauheit des Produktes Ra < 0,4μm
     

ELEKTROPOLIERT
E08 / E06 / E04

 
  • ELEKTROPOLIERT E08: Endschleifen mit Körnung K180, elektropoliert, Endrauheit des Produktes Ra < 0,8μm
  • ELEKTROPOLIERT E06: Endschleifen mit Körnung K220, elektropoliert, Endrauheit des Produktes R a< 0,6μm
  • ELEKTROPOLIERT E04: Endschleifen mit Körnung K320, elektropoliert, Endrauheit des Produktes Ra < 0,4μm